Skigebiete & Schneehöhen powered by outdooractive.com
Start Skigebiete SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental
Drucken
Zu Liste hinzufügen
 Teilen
Skigebiete

SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental

(2) Skigebiete • Gebirgsgruppe Kitzbüheler Alpen
  • Pistenpanorama SkiWelt Wilder Kaiser Brixental
    / Pistenpanorama SkiWelt Wilder Kaiser Brixental
    Foto: SkiWelt Wilder Kaiser Brixental
Karte / SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental

Die SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental gehört zu den größten und modernsten Skigebieten weltweit. Sie umfasst neun Ortschaften, rund 280 km Pistenkilometer, 90 moderne Bahnen und über 70 urige Hütten. Genug Möglichkeiten also, um sich auf Skiern oder Snowboard so richtig zu verausgaben und danach in einem der vielen Bergrestaurants echte Tiroler Schmankerl zu genießen.

Schneebericht 

vom 11.04.2017
Tal Berg
Schneehöhe
Neuschnee
Schneezustand
Letzter Schneefall  

Lifte 

(0/90 geöffnet)
Lift geöffnete Lifte

Pisten 

(0/284 km geöffnet)
Schwierigkeit geöffnete km
leicht -
-/122 km
mittel -
-/129 km
schwer -
-/10 km
Skiroute -
-/23 km

(beschneit 229/284 km)
Lifte und Pisten in Karte öffnen

Infogramm

Ski/Board
Wanderwege
Snowparks
Familien
Nordic
Après Ski

Höhenlage

1.957 m
620 m

Familie/Kinder

Kinderrestaurant
Kinderteppichlift
Kinderübungsgelände
Gästekindergarten
Skikindergarten
Kinderskischule
Der zentrale Teil der SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental erstreckt sich über einen Höhenrücken des Astbergs, an dessen Fuß die Skiorte Ellmau und Going liegen. Er zieht sich weiter bis zur 1829 m Hohen Salve, einem der höchsten Gipfel in dem großen Tiroler Skigebiet. Fast alle neun Skiorte der SkiWelt sind miteinander verbunden. So kann beliebig nach Brixen im Thale, Ellmau, Going, Hopfgarten, Itter, Scheffau und Söll gewechselt werden. Über Brixen im Thale ist zudem das Skigebiet Westendorf erreichbar. Nur in das kleine, etwas abgelegene Skigebiet Kelchsau kommen Wintersportler nicht per Lift, sondern lediglich mit dem im zehn- bis fünfzehn-minütigen Intervall verkehrenden Bus. Wer ein noch größeres Pistenangebot sucht, kauft sich den AllStar-Skipass und fährt über Choralpe, Fleiding und Gampenkogel ab, um im Spertental in das Kitzbüheler Skiareal einzusteigen.

So groß das Pistenangebot in der SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental ist, so groß sind auch die sonstigen Wintersportmöglichkeiten. Ein umfassendes Loipen- und Winterwanderwegenetz sowie verschiedene Rodelmöglichkeiten warten auf Jung und Alt.

Ski/Snowboard

SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental

Dank insgesamt 284 km Länge ist die Pistenauswahl in der SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental groß. 122 km blaue, 129 km rote und 33 km schwarze Pisten warten darauf, entdeckt zu werden. Die Abfahrten reichen dabei von baumfreien Gipfelhängen für Carver über variantenreiche Technikhänge für Fortgeschrittene bis hin zu sonnenbeschienenen Familienhängen.

Auf den Berg werden Snowboarder und Skifahrer mit den 90 modernen Liften und Bahnen gebracht. Regelmäßig kommen neue Anlagen mit modernster technischer Ausstattung hinzu, die den Komfort auf der Fahrt zum Gipfel erhöhen. Für die Schneesicherheit im Skigebiet sorgen rund 1500 Schnee-Erzeuger, die insgesamt 229 Pistenkilometer beschneien.

Wer sich nach einem langen Skitag eine Pause gönnen möchte, kann dies in einer der vielen gemütlichen und traditionellen Hütten und Bergrestaurants tun. Die Auswahl ist hier besonders groß – im Schnitt gibt es alle 3,3 km die Möglichkeit zu einem kulinarischen Einkehrschwung. Snowboarder und Freestyler finden im Skigebiet vier Funparks, auf denen sie ihre Tricks üben können. Einer davon, der Mini-Playground in Westendorf, ist sogar für die ganze Familie gedacht. Auch wer gerne einmal nachts die Skier anschnallt, findet in der SkiWelt das passende Angebot: Der Skiort Söll ist eines der größten Nachtskigebiete Österreichs. Aber auch bei Brixen und Westendorf werden die Pisten abends regelmäßig beleuchtet.

Freerider genießen in der SkiWelt die tief verschneiten Varianten abseits der präparierten Abfahrten. Für Abwechslung auf der Piste sorgen diverse Ski-Movie-, Geschwindigkeitsmess- und Rennstrecken. Auch der Nachwuchs kommt im Skigebiet nicht zu kurz. Die vielen breiten und sanften Hänge eignen sich gut für gemeinsame Familienabfahrten. Damit das Liftfahren hier auch zum Vergnügen wird, verfügen etliche Sesselliftanlagen über Kindersicherungen. In über 20 Skischulen wird der Nachwuchs in eigenen Ski- und Erlebnisbereichen spielerisch auf die großen Hänge vorbereitet. Eltern, die etwas Zeit alleine auf der Piste verbringen möchten, wissen ihre Kleinen in der Kinderbetreuung, die bereits für Kinder ab fünf Monaten angeboten wird, gut aufgehoben.

Brixen im Thale – Schneesicherheit und moderne Aufstiegshilfen

Der charmante Ort Brixen im Thale befindet sich mitten im Brixental und überzeugt mit vielen verschiedenen Pisten sowie Abfahrten, die bei entsprechender Wetterlage komplett beschneit werden. Moderne Aufstiegshilfen erleichtern den Weg zum Gipfel. Die Jochbahn ist mit einer Geschwindigkeit von 6 m/s eine der schnellsten 8er-Sesselbahnen der Welt.

Going – Für Familien und Genussfahrer

Die touristisch geprägte Gemeinde Ellmau liegt am Fuße des Hausberges, der mit dem Sessellift bequem erreichbar ist. Hier finden Wintersportler ausschließlich leichte bis mittelschwere Pisten, sodass sich das Skigebiet Going vor allem für Familien und gemütliche Skifahrer eignet.

Ellmau – Familienreundlich und komfortabel

Ellmau befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zur Gemeinde Going. Auch von Ellmau aus kann der Hausberg mit seinen maximal mittelschweren Pisten erreicht werden. Die Hartkaiserbahn in Ellmau gehört zu den modernsten Seilbahnen weltweit und befördert Wintersportler mit Annehmlichkeiten wie Sitzheizung und WLAN ausgestattet auf den Gipfel. An der Bergstation der Gondel werden Kinder im Kinderrestaurant, bei der Kinderbetreuung und in der Kinderskischule rundum versorgt.

Hopfgarten/Itter und Kelchsau – Schöner Aussichtsberg und abgelegener Preis-Hit

Die Skigebiete Hopfgarten und Itter befinden sich inmitten der SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental. Mit der Bergbahn wird von beiden Orten aus der Gipfel der Hohen Salve, eines der schönsten Aussichtsberge Österreichs, erreicht. Die lange Abfahrt von der Hohen Salve bis nach Itter ist besonders zu empfehlen. Äußerst komfortabel und familienfreundlich ist die 6er-Schernthannbahn. Sitzheizung, Komfortpolsterung, Wetterschutzkuppeln und die automatische Bügelschließung helfen dabei, entspannt und warm am Berg anzukommen. Die automatische Einstiegshilfe für Kinder mit Hubtisch sorgt dafür, dass die kleinen Skifahrer sicher in die Bahn einsteigen.

Wer es etwas ruhiger mag, wählt das etwas abseits gelegene Skigebiet Kelchsau. Dieses ist als einziges nicht durch eine Seilbahn mit der übrigen SkiWelt verbunden. Dafür können die leichten und mittelschweren Pisten am Feldalphorn zu günstigen Preisen befahren werden.

Scheffau – Pisten für alle Könnensstufen und Skimovie-Strecke

Zentral in der SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental gelegen, ist Scheffau von allen Skiorten der SkiWelt leicht zu erreichen. Die dortige Pistenvielfalt bietet sowohl Anfängern und Kindern als auch Könnern und Experten die passende Abfahrt. Hobby-Rennläufer begeben sich auf die Ski-Movie-Strecke – Zeitmessung und Video-Aufzeichnung inklusive.

Söll – Eines der größten Nachtskigebiete

Nur wenige Kilometer von der Grenze Kufstein-Kiefersfelden entfernt befindet sich das Skigebiet Söll in einem sonnigen Talkessel zwischen den Gebirgen des Wilden Kaisers und der Hohen Salve. Profis freuen sich hier über die schwarzen Pisten – egal ob bei der Rigi-, der Gipfel- oder der Hohe-Salve-Abfahrt. Auf den roten und blauen Pisten fahren vor allem Genuss-Skifahrer und Familien. Für alle, die gerne noch abends Skier oder Snowboard anschnallen, stehen vier verschiedene Abfahrten bereit, die nachts beleuchtet werden.

Westendorf – Freestyle und schwere Pisten

Das Skigebiet Westendorf ist mit einer Gondelbahn und einem kurzen Bustransfer mit dem Skigebiet Kitzbühel verbunden. Beliebt ist das Skiareal vor allem bei Snowboardern, die ihre Tricks im Funpark Boarders Playground zum Besten geben. Hier finden auch verschiedene Events der Freestyle-Szene statt, wie die "Shred Down Austrian & German Masters". In Westendorf sind die Abfahrten zudem anspruchsvoller als in den anderen Teilen der SkiWelt. Vor allem die steile und buckelige Piste der Choralpe verlangt Skifahrern und Snowboardern einiges ab.

Nordic/Winterwandern

Langläufer wählen entweder die 2,2 km lange Höhenloipe, die an der Bergstation von Hochbrixen beginnt, oder einen der unzähligen Loipenkurse, die durch die breiten und sonnigen Täler führen. Die drei Loipennetze Brixental, Hohe Salve und Wilder Kaiser bieten nordischen Sportlern aller Könnensstufen schöne Langlauf-Möglichkeiten unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade. Insgesamt werden im Tal knapp 200 km Loipen im klassischen und im Skating-Stil gespurt. Auf drei beleuchteten Rodelbahnen in der SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental kann man zudem mit Schlitten und Rodeln den Hang hinabfahren. Schneeschuh-Tourengeher stapfen vor der beeindruckenden Alpenkulisse auf schmalen Pfaden zu idyllischen Berghütten und schönen Aussichtsplätzen. Weniger anstrengend, aber mindestens genauso schön ist eine Winterwanderung zwischen den Skistationen der SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental. Insgesamt gehören zur SkiWelt rund 250 km Winterwanderwege, auf denen sich die verschneite Landschaft von ihrer schönsten Seite zeigt.

Im Iglu-Dorf in Brixen erwartet Gäste Außergewöhnliches: Hier können Besucher ein schönes Dinner am Eistisch genießen, eine Nacht im Iglu verbringen oder die beeindruckenden Kunstwerke in der Eiskunst-Ausstellung bewundern.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Hopfgarten, Brixen im Thale oder Wörgl; von Wörgl aus weiter mit dem Bus

Anfahrt

Über die Brixental-Bundesstraße B170 zu den Orten der SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental: Itter, Kelchsau, Hopfgarten, Westendorf oder Brixen im Thale

oder

über die B178 zu den Orten der SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental: Söll, Scheffau, Ellmau oder Going

Parken

Ausreichende und kostenlose Parkmöglichkeiten an den Talstationen

Community


 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
Cedric Kleinbeck
19.03.2017
Sehr schönes Skigebiet und riesig. Macht sehr viel Spaß und sehr zu empfehlen
Bewertung
Sonntag, 19. März 2017 16:42:41
Sonntag, 19. März 2017 16:42:41
Foto: Cedric Kleinbeck, Community

Klaus Altmann
23.12.2014
Bewertung
Gemacht am
23.12.2014

Weiterlesen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Status geschlossen
Schneehöhe Berg
Lifte 0/90 geöffnet
Pisten 0/284 km

SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental

Dorf 84
6306 Söll
Telefon +43 5333 400 Fax +43 5333 400-9300